Startseite

Bildungsprogramm

16.02.2023, 19:30 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Medien in Krise und Kritik


23.02.2023, 19:30 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Zwischen Mettigel und Low-Carb-Gemüse II : Avocados, Quinoa, Wasser, Kleinbauern und Drogenproduktion


02.03.2023, 19:30 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Zwischen Mettigel und Low-Carb-Gemüse III : Tee


21.03.2023, 19:00 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
SciFi und Gesellschaft 1: Space is the Place


30.03.2023, 19:00 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
SciFi und Gesellschaft 2: Der schweigende Stern (DDR, 1960)


04.04.2023, 19:00 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
SciFi und Gesellschaft 3: Vortrag und Diskussion zur gesellschaftlichen Bedeutung von Science Fiction


18.04.2023, 19:00 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
SciFi und Gesellschaft 4: Stalker (UdSSR 1979)


23.02.2023, 19:30 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Zwischen Mettigel und Low-Carb-Gemüse II : Avocados, Quinoa, Wasser, Kleinbauern und Drogenproduktion
Der Mexikanische Bundesstaat Michoacan ist eines der Anbaugebiete von Avocados, einer Frucht, die in Deutschland immer beliebter wird. Mit Folgen: In Michoacan haben Drogenproduzenten Avocado als Geschäftsbereich erschlossen und ordnen den Markt mit brutaler Gewalt.

Eine andere Art der Enteignung dreht sich um Quinoa. Ursprünglich eine identitätsstiftende Pflanze für die indigenen Menschen des Andenraums, ist Quinoa mittlerweile ein Lifestyle-Produkt für die urbanen Mittel- und Oberschichten des globalen Nordens geworden.

Sowohl gegen die Drogenbanden wie auch gegen die fortgesetzte Aneignung indigenen Wissens regt sich Widerstand. Die linken Regierungen von Bolivien und Ecuador sind mit dem Versprechen des „Buen Vivir“ und der Stärkung der autonomen Rechte der Indigenen angetreten. Welche Antworten bietet das für die fortgesetzte Ausbeutung und Enteignung? Wir diskutieren das bei Avocadocreme und Tortilla-Chips.

Die Reihe ist eine Kooperation des Bildungskollektiv Biko mit der Offenen Arbeit Erfurt und "Thüringen entwickeln. Eine Welt", gefördert durch "Engagement Global" mit Mitteln des BMZ mit Unterstützung der Thüringer Staatskanzlei.