Startseite

Bildungsprogramm

28.10.2021, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Über einige Aspekte des Linksradikalismus in der frühen Weimarer Republik


16.10.2021, 10-22 Uhr Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
«Radikalisiert euch!» - Tagung mit Podium, Workshops, Film und Konzert
Radikalität wird oft als Bedrohung eines guten Zu­sam­menlebens gesehen. Wir denken, Radikalität ist nö­tig, um ein gutes Leben für alle überhaupt erst mög­­lich zu machen.

Radikalität bedeutet erstens: Kritik der bestehenden Ver­hältnisse, die sich nicht nur an der Oberfläche ab­­arbeitet (also beispielsweise nur Diskriminierung und Armut kritisiert), sondern nach Ursachen sucht - zum Beispiel Klassengesellschaft und Ka­pita­lismus.

Radikalität bedeutet zweitens: Praxis, die auf die Be­seitigung dieser Ursachen ausgerichtet ist. Wir stre­ben ein politischen Handeln an, das auf grund­sätz­li­che gesellschaftliche Veränderungen und nicht nur auf kosmetische Korrekturen zielt! Deswegen sagen wir: «Radikalisiert euch!» - als Akti­vist*­in­nen, in der Zivilgesellschaft, im Alltag - im Ringen um eine radikale Kritik, die auch praktisch wer­den kann, im Beharren auf dem Verlangen nach ei­nem ganz ande­ren Ganzen, in der Abgrenzung zum Bestehenden.

Aber wie kann das gehen? Fördermittel, Sachzwän­ge, Bündnispartner*innen, der Drang, jetzt zu han­deln und nicht zuletzt die Repression hindern uns - auch ohne De­radikalisierungs-Programme - daran, auf’s Ganze zu gehen.

Wir wollen mit Aktivist*innen und Sympathisant*­in­­nen verschiedener sozialer Bewe­gungen diskutie­ren, wie Radikalisierungsprozesse in Gang ge­setzt und aufrecht erhalten werden können.

Ein Programm mit genauem Ablauf, Referent*innen und Kulturprogramm findet ihr unter http://radi.arranca.de

Wir tagen mit Maske und Abstand und bitten alle Teil­nehmer*innen, sich vor der Tagung auf Covid-19 zu testen oder testen zu lassen. Die Teilnehmer*innenzahl der einzelnen Workshops und Diskussionen wird möglicherweise begrenzt. Eine vorherige Anmeldung unter irf@arranca.de garantiert euch die Teil­nahme.

«Radikalisiert euch!» ist ein Projekt des Instituts für Radikalisierungsforschung beim Bildungs­kollektiv Biko in Kooperation mit der Offenen Arbeit Erfurt und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen. Mit ver­schiedenen Formaten wollen wir eine Kritik am verkürzten Denken und der auto­ritären Stroßrichtung von Deradi­kalisierungs-An­sätz­en leisten und einen po­sitiven Be­griff von Radikalität entwickeln.