Startseite

Bildungsprogramm

20.04.2021, 19.30 Uhr, online
Widerstand im NS: Georg Elser


21.04.2021, 20:00 Uhr, Online oder Präsenz
Lu Märten - ›Die Künstlerin‹ (1919)


22.04.2021, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Kritik und Musik. Mit den Ohren denken nach Adorno


22.04.2021, 19.30 Uhr, online
Widerstand im NS: Dietrich Bonhoeffer


26.04.2021, 19:30 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Die Zerstörung der Humanität


29.04.2021, 19.30 Uhr, online
Das Konzept des Buen Vivir und die Lage in Bolivien


06.05.2021, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Kritische Theorie des Hörens


08.05.2021, 11:00 Uhr, Halle - Kröllwitz (Leuna)
Auf den Spuren der mitteldeutschen Märzkämpfe 1921


10.05.2021, 19.30 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Eine kurze Menschheitsgeschichte vom Neolithikum zum Anthropozän


11.05.2021, 19.30 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Wally oder Skynet? Zur Zukunft künstlicher Intelligenz


13.05.2021, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Politik und Ästhetik in Luigi Nonos experimentellem Musiktheater


18.05.2021, 19.30 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Biotechnologie, Transhumanismus, Cyborgs und andere Monster


19.05.2021, 20:00 Uhr, Online oder Präsenz
Auf dem Weg zum Rätekommunismus


10.06.2021, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Körpergedächtnis und Vokalperformance statt schriftfixierter Werkpartitur


10.06.2021, 19:30 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Ein neues Zeitalter - Das Anthropozän?


11.-13.06.2021, Bildungsreise
Bildungsreise: Die ökologische Krise und eine andere Perspektive - Das Biosphärenreservat Rhön


24.06.2021, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Modernistische Rationalität und Überwältigung


25. – 27.06.2021, Halle (Saale)
Rätebewegung und kommunistische Produktionsweise


01.07.2021, 16:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Hinaus auf die Straße, hinein in die Kämpfe


02.-04.07.2021, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Schönberg - Einführung in die klassische Musik


15.07.2021, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Abschaum: Über Punk


22.07.2021, 19:30 Uhr
Literarische Zukunftsreise


29.07.2021, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Music of the Living Dead


23.09.2021, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Geschichte von Unten - Die Romane des Autorenkollektivs Wu Ming


30.09.2021, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Mexico - Nach der Wahl von AMLO zum Präsidenten.


10.06.2021, 19:30 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Ein neues Zeitalter - Das Anthropozän?
Das menschliche Wirken reicht mit einer enormen Gewalt bis ins Innerste der natürlichen Systeme und Prozesse. Es scheint, als habe der menschliche Einfluss die Vorstellung überholt, die Natur sei ein sich selbst regulierendes System, welches sich steuert und reproduziert. Der Mensch sei zwar selbst Teil der Natur, habe aber auf Grund seiner Entwicklung die Möglichkeit, natürliche Entwicklungen durch wissenschaftliche Forschung und Erkenntnisse zu beeinflussen, wenn nicht sogar grundlegend zu verändern. Und zwar im Interesse des Menschheitsfortschritts. Die sich verschärfenden ökologischen Krisen (Klima, Artenschwund, Wasserverschmutzung usw.) weisen jedoch im Kontext mit anderen Krisenprozessen darauf hin, dass dies nicht ohne Folgen bleibt.
In diesem Zusammenhang wird seit einiger Zeit über die Vorstellung eines neuen Erdzeitalters diskutiert - das Zeitalter des Anthropozän. In der Veranstaltung wird erläutert, was diese Hypothese beinhaltet und welche Konsequenzen sich aus ihr ergeben. Es wird nach Wegen gesucht, die einen neuen Umgang des Menschen mit der Natur ermöglichen.

Die Veranstaltung ist ein Kooperationsprojekt der Offenen Arbeit Erfurt, der Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen und des Biko e.V.
Sie kann nur unter den rechtlichen Vorgaben zur Pandemiebekämpfung durchgeführt werden.