Startseite

Bildungsprogramm

13.05.2021, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Politik und Ästhetik in Luigi Nonos experimentellem Musiktheater


19.05.2021, 20:00 Uhr, Online oder Präsenz
Auf dem Weg zum Rätekommunismus


Januar-Dezember 2021
»Radikalisiert euch!«


10.06.2021, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Körpergedächtnis und Vokalperformance statt schriftfixierter Werkpartitur


10.06.2021, 19:30 Uhr, online
Ein neues Zeitalter - Das Anthropozän?


11.-13.06.2021, Bildungsreise
Bildungsreise: Die ökologische Krise und eine andere Perspektive - Das Biosphärenreservat Rhön


24.06.2021, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Modernistische Rationalität und Überwältigung


25. – 27.06.2021, Halle (Saale)
Rätebewegung und kommunistische Produktionsweise


01.07.2021, 16:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Hinaus auf die Straße, hinein in die Kämpfe


02.-04.07.2021, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Schönberg - Einführung in die klassische Musik


voraussichtlich verschoben auf Juni/Juli, online
Eine kurze Menschheitsgeschichte vom Neolithikum zum Anthropozän


voraussichtlich verschoben auf Juni/Juli, online
Wally oder Skynet? Zur Zukunft künstlicher Intelligenz


Sommer 2021
»Zukunft Menschheit?«


15.07.2021, 19.30 Uhr, online
Biotechnologie, Transhumanismus, Cyborgs und andere Monster


15.07.2021, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Abschaum: Über Punk


22.07.2021, 19:30 Uhr
Literarische Zukunftsreise


29.07.2021, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Music of the Living Dead


23.09.2021, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Geschichte von Unten - Die Romane des Autorenkollektivs Wu Ming


30.09.2021, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Mexico - Nach der Wahl von AMLO zum Präsidenten.


29.04.2021, 19.30 Uhr, online
Das Konzept des Buen Vivir und die Lage in Bolivien
Die diesjährige Werkstatt der Offenen Arbeit steht unter dem Motto „Wie wollen wir leben?“. Doch wer ist „Wir“?

Am Beispiel Boliviens werden in der Veranstaltung die Auseinandersetzungen um das Konzept des Buen Vivir und das gegenteilige Konzept der Entwicklung mit Hilfe des Neoextraktivismus und der wirtschaftlichen Expansion verdeutlicht. Hier geht es um die grundsätzliche Frage des weiteren Entwicklungswegs einer Gesellschaft. Diese Frage betrifft fast alle Staaten des Globalen Südens - und, wenn auch in etwas anderer Form, auch die Menschen im Globalen Norden.