Startseite

Bildungsprogramm

fällt am 19.3.2020 aus, Ersatztermin wird bekannt gegeben, FH Erfurt (Altonaer Str. 25), Café Aquarium
Klassismus - (k)ein Thema für die Soziale Arbeit. Überlegungen zu einer verschleierten Diskriminierungsform


fällt am 2.4.2020 aus, Ersatztermin wird bekannt gegeben, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Repression und Widerstand in den USA II: Filmabend With Babies and Banners


fällt am 7.4.2020 aus, Ersatztermin wird bekannt gegeben, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
"Dietrich Bonhoeffer" - Filmabend und Gespräch


16.04.2020, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Kommunismus als Massenbewegung in der Weimarer Republik


20.04.2020, 20:00 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
"Georg Elser" - Filmabend und Gespräch


21.04.2020, 20:00 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
"Sabotatori - Italienische Partisanen" - Filmabend und Gespräch


23.04.2020, 19:30 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Repression und Widerstand in den USA III: Joe Hill - Leben und Sterben eines Revolutionärs


April/Mai, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Repression und Widerstand in den USA IV: Black Lives Matter


28.04.2020, 20:00 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
"Die weiße Rose" - Filmabend und Gespräch


30.04.2020, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Revolutionsversuche in Gesellschaft und Kunst: Anarchismus, Bauhaus, Dada


14.05.2020, 19:30 Uhr, tba
Leseabend: Esoterik und Verschwörungstheorien - ist doch lächerlich?


28.05.2020, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Die proletarische Revolution, das Buch und der Malik Verlag


11.06.2020, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Geschichten vom Torpedokäfer - Franz Jung


13.06.2020
Revolutionäre Theorie am Nullpunkt - gibt es eine Linie Korsch-Bordiga?


23.07.2020, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Ein Leben mit und gegen Kommunisten - Ruth Fischer und ihre Zeit


06.08.2020, 20:00 Uhr, ACC-Galerie (Burgplatz 1, Weimar)
Reproduktion und Produktionsästhetik - Lu Märten


14.05.2020, 19:30 Uhr, tba
Leseabend: Esoterik und Verschwörungstheorien - ist doch lächerlich?
Die Medienlandschaft ist voll mit lustigen, auch gefährlichen Verschwörungstheorien und das Bedürfnis nach Esoterik lässt sich einfach in der Drogerie um die Ecke bedienen. Eine wichtige Figur ist dabei immer noch der Begründer der Anthroposophie Rudolf Steiner.

Steiner glaubte an höhere und niedere Rassen, ätherische Welten und konnte mit Hilfe der Akasha-Chroniken wahrsagen. Noch heute rühren Anthroposoph*innen im Mondschein sieben Mal in Uhrzeigersinn in der Gießkanne, um das Blumenwassser zu astralisieren. Weniger witzig ist, dass solche und ähnliche Vorstellungen Grundlage des pädagogischen Konzepts staatlich anerkannter Erstatzschulen sind.

Anlässlich des 75. Todestags von Rudolf Steiners laden wir zur gemeinsamen Lektüre und humoristisch-kritischen Auseinandersetzung mit esoterischen und verschwörungstheoretischen Theoriefragmenten.
Gerne könnt ihr eigene Textbeispiele mitbringen.