Startseite

Bildungsprogramm

26.09.2019, 19:30 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Historisch-kritischer Liederabend zu Heimat


02.10.2019, 18:45 Uhr, Frau Korte (Magdeburger Allee 179, Erfurt)
Heimat - Eine Besichtigung des Grauens


15.10.2019, 19:30 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Frauen bildet Banden - Dokumentarfilm zur Geschichte der Roten Zora


17.10.2019, 19:30 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Herbst 89 - (K)eine Revolution?


23.10.2019, 19:30 Uhr, L50 (Lassallestr. 50, Erfurt)
Vortrag: „Ware Wohnen - Eine kleine politische Ökonomie des Wohnungssektors“ mit Ernst Lohoff


24.10.2019, 18:00 Uhr, veto (Magdeburger Allee 180, Erfurt)
Workshop: Geschmack und soziale Ungleichheit


4.11.-7.11.2019, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
1989 -- steht die Revolution erst bevor


02.10.2019, 18:45 Uhr, Frau Korte (Magdeburger Allee 179, Erfurt)
Heimat - Eine Besichtigung des Grauens
Heimat boomt. Ihre Allgegenwart markiert das Grundrauschen der gesellschaftlichen Rechtsentwicklung. Doch was Negation verdient, wird von jenen »Linken« dem alternativen Gebrauch zugeführt. So alternativ ist der oft aber nicht: Die Verwechslung des Menschen mit nicht umpflanzbaren Bäumen; die unentrinnbare Prägung durch Herkunft; die Liebe zu Gebietskörperschaft, Brauchtum und Eckkneipe; der Kampf gegen die Fremden und das Fremde; die Abscheu vor dem Zersetzenden; all das findet sich auch im »linken« Heimatdiskurs. Mit einer Mischung aus analytischen Vorträgen, satirischen Dialogen und audio-visuellen Bebilderungen werden Thomas Ebermann und Thorsten Mense unter künstlerischer Mitarbeit von Florian Thamer und Peter Bremme in einem Anti-Heimatabend die aktuellen Ausformungen des Heimatdiskurses beleuchten.