Startseite

Bildungsprogramm

02.10.2018, 19:00 Uhr, veto (Magdeburger Allee 180, Erfurt)
Rojava Calling - Die Revolution in Nordsyrien und die Wiederentdeckung eines kämpferischen Internationalismus


09.10.2018, 19:00 Uhr, L50 (Lassallestr. 50, Erfurt)
Südkorea - Atomare Bedrohung und Kampf um Demokratisierung


25.10.2018, 19:00 Uhr, veto (Magdeburger Allee 180, Erfurt)
Studentische Kämpfe der letzten 50 Jahre


08.11.2018, 20:00 Uhr, Offene Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
Nach dem Frühling - lateinamerikanische Rechte geht repressiv gegen soziale Bewegungen vor


Winter
Wie Leben? Beziehungsweisen zwischen Revolution und Retraditionalisierung.


25.10.2018, 19:00 Uhr, veto (Magdeburger Allee 180, Erfurt)
Studentische Kämpfe der letzten 50 Jahre
Die sechziger Jahre waren eine Zeit, in der überall auf der Welt Konflikte und Kämpfe ausgebrochen sind. Obwohl weitaus mehr Bevölkerungsgruppen daran beteiligt waren, haben Student_innen dabei eine wichtige Rolle gespielt. Wie sich diese Rolle im Verlauf der Proteste herausgebildet und verändert hat und welche Position Studierende im gesellschaftlichen Gefüge eingenommen haben und einnehmen, wollen wir besprechen. Dazu setzen wir uns im Rückblick mit mit studentischen Kämpfen auseinander, stellen ihre Potentiale und Beschränkungen zur Diskussion und schlagen dabei den Bogen zur Gegenwart.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Alternativen Einführungstage 2018.
Vom Biko in Kooperation mit der RLS-Thüringen.
mehr: Biko